Nachwahl in Velden erfolgreich abgeschlossen!

Nach dem Rücktritt von OBI Harald Teppan, der das Amt des stellvertretenden Kommandanten der Stützpunktfeuerwehr Velden am Wörthersee 11 Jahre lang innehatte, wurde nach Einhaltung der gesetzlichen Fristen am Freitag den 23. 03.2018 um 19:00 Uhr die Neuwahl im Feuerwehrhaus Velden durchgeführt.
Der Wahlleiter, Bürgermeister Ferdinand Vouk, konnte 37 von 46 wahlberechtigten Kameradinnen und Kameraden begrüßen.
Zur Wahl stand der bisherige Zugskommandant BM Thomas Kotz, welcher sich als einziger für dieses Amt zur Verfügung gestellt hatte.
Thomas Kotz wurde an diesem Abend eindrucksvoll mit 32:5 Stimmen zum neuen Kommandanten Stellvertreter der FF Velden gewählt.
In seiner Ansprache bedankte sich Kommandant ABI Manfred Brugger bei seinem scheidenden Stellvertreter Harald Teppan für die extrem freundschaftliche Zusammenarbeit und für sein Engagement während der gemeinsamen Amtszeit.
Als Zeichen der Wertschätzung seiner Leistungen für die Feuerwehr Velden wurde Harald Teppan, über Antrag des Kommandanten, durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband der Dienstgrad „Oberbrandinspektor – Ehrenhalber“ verliehen. Die Verleihung wurde von dem bei der Wahlhandlung anwesenden Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Libert Pekoll durchgeführt.
In seiner Ansprache würdigte auch der Bürgermeister Ferdinand Vouk die von Harald Teppan geleistete Arbeit für die FF-Velden. Mit der Wahl des neuen Stellvertreters, OBI Thomas Kotz, sah der Bürgermeister die Kontinuität einer soliden, kameradschaftlichen Führungsspitze gegeben und gratulierte dem frischgebackenen Kommandant Stellvertreter zu seiner Wahl.
Eine herzliche Gratulation zur Wahl kam auch vom Kommandanten ABI Manfred Brugger, der sich auf die Zusammenarbeit mit OBI Thomas Kotz und die neuen gemeinsamen Ziele freut, die sich beide in den nächsten Jahren noch stecken werden.
Den Ausklang dieses Wahlabends bildete ein gemütlicher Kameradschaftsabend im Feuerwehrhaus des Sicherheitszentrums Velden.

Text und Fotos: Manfred Brugger, ABI