Gemeinschaftsübung in der VS Stadelbach

Am Freitag, den 25.05.2018, fand die jährliche Übung in der Volksschule Stadelbach statt. Die Feuerwehren Kellerberg, Töplitsch und die DLK Feistritz/Drau beübten die Räumung der Volksschule. Die Übungsannahme war ein Brand im Erdgeschoss, welcher das Stiegenhaus verrauchte und somit den Fluchtweg des oberen Stockwerkes abschnitt.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnten die Atemschutztrupps Kellerberg und Töplitsch den Brand bekämpfen, in ersten Stock vordringen und eine Gegenöffnung für die Druckbelüftung öffnen und mit der Personenrettung beginnen. Gelichzeitig begann die DLK Feistritz/Drau mit der Rettung von den Kindern aus dem ersten Stockwerk.

Um den actionreichen Tag für die Kinder abzurunden, konnten die Kindern mit dem Hochdruckstrahlrohr herumspritzen und den Einsatz des Wasserwerfers von RLFA 2000 Töplitsch bewundern.

Kommandant Christian Katholnig führte im Anschluss der Übung den Lehrpersonal und den Schülern den richtigen Umgang mit Handfeuerlöschern vor und wie eine Brandbekämpfung in der Phase des Entstehungsbrandes funktioniert. Die Lehrer und Schüler hatten dann selbst die Möglichkeit die Handhabung von Handschaumlöscher zu üben.

Die teilnehmenden Feuerwehren bedanken sich bei den Lehrkörpern und vor allem aber bei den Kindern für die entspannte und disziplinierte Mitarbeit an der Übung.

Text und Fotos: Mario Buchacher, V, FF Kellerberg