Bezirksleistungsbewerbe 2022 – die Sieger stehen fest!

Teamgeist, Professionalität und Kameradschaft – über 450 begeisterte Teilnehmer bei den Bezirksleistungsbewerben in Villach-Land

35 Bewerbsgruppen der Aktiven und 12 Bewerbsgruppen der Feuerwehrjugend sowie 27 Einzelwettkämpfer der Feuerwehrjugend gingen beim Bezirksbewerb des Bezirkes Villach-Land an den Start.

Die Marktgemeinde Arnoldstein war der Austragungsort des heurigen Bezirksleistungsbewerbes der Aktiven und der Feuerwehrjugend, welcher am Samstag, den 11. Juni 2022 am Bewerbsgelände zur Austragung gelangte.

Gemeinsam den Bewerb bestreiten, am Rasen die Feuerwehrjugend und am Asphalt die Aktiven, die Zuschauer hatten die Möglichkeit beide Bewerbe zu beobachten. Die Location hat dem Bezirksleistungsbewerb das nötige Flair gegeben, bestens organisiert durch das Bezirksfeuerwehrkommando Villach – Land dem Abschnitt Dreiländerecke und den austragenden Feuerwehren Arnoldstein, Siebenbrünn-Riegersdorf und Pöckau-Lind .

Pünktlich um 08:30 Uhr wurde der Bewerb durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Libert Pekoll und die hohe Geistlichkeit und im Beisein von Bürgermeister Ing. Reinhard Antolitsch eröffnet.

Perfekte Bedingungen für einen erfolgreichen Bewerbstag

Der Wettergott meinte es gut mit den Wettkämpfern und so startete um 09:00 Uhr die erste Gruppe in der Kategorie SILBER B, dann SILBER A und Bronze B. Nach einer kurzen Pause ging der Wettkampf um die Tickets für die Landesmeisterschaft in St. Andrä mit BRONZE A und dem Mannschaftsleistungsbewerb weiter.

Am späten Vormittag starten die Mitglieder der Feuerwehrjugend am Sportplatz ihre Leistungsbewerbe im Gruppen- und Einzelbewerb. Topleistungen wurden auch von den Jüngsten der Feuerwehr beim Leistungsbewerb geboten, der volle Einsatz führte für den einen oder anderen Teilnehmer zum Sieg.

Zahlreiche Fest- und Ehrengäste werteten mit ihrem Besuch den Bewerb auf und konnten sich von der Schlagkraft der Feuerwehren und der Feuerwehrjugend des Bezirkes Villach – Land überzeugen.

Musikalisch umrahmt durch die Bergbau- und Hüttentraditionsmusik wurde die Siegerverkündung pünklich um 17:00 h durchgeführt.

Die Sieger stehen fest

Die Siege in den Jugendbewerben gingen im Gruppenbewerb in Bronze an die FJ Kellerberg. Die Gästewertung sicherte sich in beiden Kategorien die Bewerbsgruppe Hermagor 1 aus dem Bezirk Hermagor.

Heiß umkämpft waren die Einzelbewerbe hier kommen gleich zwei Tagessieger von der Feuerwehrjugend St. Jakob im Rosental, den JFM Simon Arneitz holte sich den Sieg in Bronze A und in Bronze B griff JFM Tobias Jerolitsch ebenfalls von der FJ St. Jakob im Rosental nach dem Tagessieg.

Bei den Aktiven sicherte sich in Bronze B und Silber B die Bewerbsgruppe Puch 3 den Sieg in ihren Wertungsgruppen. In Silber A ging der Sieg an die Bewerbsgruppe Töplitsch 5 und in Bronze A heißt der Bezirksmeister mit einer Treffzeit von 47,42 Feistritz/Drau 1.

Den Sieg im Mannschaftsleistungsbewerb sicherte sich die ausgeloste Gruppe der Feuerwehr Puch.

Herzliche Gratulation an alle teilnehmenden Wettkämpfer zu ihren Leistungen und den qualifizierten Gruppen bei der Landesmeisterschaft welche, am Samstag, den 25. Juni 2022 in St. Andrä zur Austragung gelangt, viel Erfolg!

Einen herzlichen Dank auch an die für die Organisation zuständigen Funktionsträger und die Feuerwehren Arnoldstein, Siebenbrünn-Riegersdorf und Pöckau-Lind, sowie allen helfenden Händen und den Bewertern für ihren professionellen und objektiven Einsatz.

Fotocredit: Jakob Steiner

Weitere Photos des Bewerbes folgen und werden in den nächsten Tage online gestellt!