Einladung zum Bezirkswandertag 2018

Einladung zum Wandertag
Finkenstein am Faaker See

Sehr geehrter Herr Kommandant,
geschätzter Kamerad!

Nach den gelungenen Veranstaltungen der letzten Jahre führen wir am

Sonntag, dem 16. September 2018

den 9. Wandertag unseres Bezirkes durch, der uns diesmal in die MG Finkenstein am Faakersee führt. Wir dürfen dich und deine Kameradinnen und Kameraden mit allen interessierten Familienangehörigen sowie die Altkameraden und Jugendfeuerwehrmitglieder dazu recht herzlich einladen.

Treffpunkt: 09.00 Uhr, Feuerwehrhaus Gödersdorf

Wanderstrecke: Die Wanderroute führt von Gödersdorf über Techantig und Goritschach zum Kanzianiberg und weiter zur Burgruine Finkenstein. Auf der Burgruine gibt es eine Labestation.
Weiter geht es von der Burgruine über Pogöriach Richtung Sportplatz Finkenstein und Höfling zum Feuerwehrhaus in Finkenstein. Hier gibt es nochmals die Möglichkeit einige Erfrischungen zu sich zunehmen, bevor es nördlich des Golfplatzes wieder zum Feuerwehrhaus in Gödersdorf geht.

Gehzeit: ca. 3 Stunden
Bekleidung: gutes Schuhwerk und bequeme Wanderbekleidung

Gegen Mittag wird beim Rüsthaus in Gödersdorf für Speis und Trank gesorgt, wobei die Kosten auch heuer wieder vom Bezirksfeuerwehrkommando und vom Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein übernommen werden. Für die musikalische Umrahmung sorgen die „Villacher Buam“. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Feuerwehren unseres Bezirkes an diesem Wandertag teilnehmen, zumal dieses kameradschaftliche Highlight einmal mehr dazu genutzt werden sollte, die persönlichen Kontakte untereinander zu pflegen.

Um die weiteren organisatorischen Maßnahmen treffen zu können, ersuchen wir um telefonische Bekanntgabe der voraussichtlichen Teilnehmerzahl bis spätestens

Dienstag, dem 11. September 2018
an die jeweils zuständigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten.

Wir hoffen auf eine recht zahlreiche Teilnahme.

Arriach, 20.08.2018
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Der Bezirksfeuerwehrkommandant
Libert Pekoll, OBR