Verkehrsunfall auf der B98, Gemeinde Treffen

Am Donnerstag, dem 08. Dezember 2016, wurde um ca. 13.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Treffen zu einem Technischen Einsatz Verkehrsunfall auf der B98 direkt im Ortsgebiet von Treffen alarmiert.

Eine Angestellte aus Villach bog mit ihrem PKW in Treffen von einer Gemeindestraße kommend auf die Millstätterstraße ein und stieß dabei gegen den PKW eines Pensionisten aus Villach. Durch die Wucht des Anpralles wurden beide Fahrzeuge gegen die Hausmauer eines angrenzenden Hauses geschleudert.

Der Pensionist, dessen mitgefahrene Gattin und die Angestellte wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Das 10 Monate alte Kind, das die Angestellte in ihrem PKW mitführte, blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Treffen stand mit 15 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz. Sie sorgte für den mehrfachen Brandschutz, die ausgelaufenen Betriebsmittel beider Fahrzeuge wurden mit Bindemittel gebunden und die PKW`s für den Abtransport vorbereitet. Nach ca. 1 Stunde waren die Kameraden der FF Treffen mit den Arbeiten fertig und konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.