Schwerer Unwetter im Gegendtal

Am Montag, den 29.08.2016 um ca. 17:30 Uhr ist es im gesamten Feuerwehrabschnitt Gegendtal zu schweren Unwettern gekommen. Mehrere Muren und Verklausungen  in der Klamm führten zu einer Totalsperre der B98. Die Feuerwehren FF Arriach, FF Laastadt, FF Winklern Einöde, FF Treffen und FF Sattendorf waren an diesem Straßenabschnitt im Einsatz und konnten teilweise nur mit schwerem Gerät die Geröllmassen beseitigen.

Schwer getroffen hat es auch die Gemeinde Afritz am See. Dort trat der Tronitzerbach über die Ufer. Eine riesige Mure donnerte mit ungeheurer Kraft in den Ortsteil Kraa und beschädigte viele Häuser. Die Feuerwehren Afritz und Feld am See konnten alle Personen rechtzeitig evakuieren, zum Glück wurde niemand verletzt. Erst am nächsten Tag wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar. Zigtausend m³ Schlamm bahnten sich einen Weg durch den Afritzer Ortsteil Kraa und dadurch wurden Häuser bis zu einem Meter verschüttet. Die Feuerwehr Afritz mit Unterstützung weiterer Feuerwehren, dem Bundesheer und vielen freiwilligen Helfern waren die ganze Woche beschäftigt, vorerst die gröbsten Schäden zu beseitigen.

Bericht und Photos: FM Martin ROGL – Abschnitt Gegendtal