Nebengebäudebrand in Ziebl

Aus noch unbekannter Ursache fing ein Nebengebäude bei einem Anwesen in Ziebl, Gemeinde Stockenboi zu brennen an. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Brand und alarmierte daraufhin über Notruf 122 sofort die Feuerwehr.

Von der Landesalarm und Warnzentrale wurden um 21:14 Uhr die Feuerwehren Stockenboi, Olsach-Molzbichl und Feistritz/Drau alarmiert.

Vor Ort stand das Nebengebäude im nördlichen Bereich bereits in Vollbrand und dieser begann sich weiter auf das gesamte Gebäude auszubreiten. Die ersteintreffende Feuerwehr startete sofort mit den ersten Löschmaßnahmen des Gebäudes. Die weiteren Feuerwehren begannen mit den Löscharbeiten im westlichen Bereich und unterstützend im vom Vollbrand betroffenen Bereich des Gebäudes.

Da das Dach im westlichen Bereich noch nicht durchgebrannt war und ein Zugang nur über die nördliche Seite, welche bereits ein Raub der Flammen war und dies nicht ungefährlich möglich war, musste das Dach mittels Motorsäge geöffnet werden. Gezielte Löscharbeiten führten dann rasch zum Erfolg und Nachlöscharbeiten konnten durchgeführt werden. Das Gebäude wurde durch den Brand, das Löschwasser und der notwendigen Arbeiten der Feuerwehren stark in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Ausbreiten des Brandes auf eine angrenzende, mit Bäumen bepflanzte Böschung sowie mehreren Bäumen am Grundstück konnte durch den raschen Einsatz der drei Feuerwehren verhindert werden.

Im Einsatz:

Feuerwehr Feistritz/Drau: RLFA 2000, TLFA 4000, KLFA, DLK 18
Feuerwehr Stockenboi: RLFA 2000, LFA, MZFA
Feuerwehr Olsach-Molzbichl: TLFA 4000, LFA
Polizei

Text: ÖA Team Feuerwehr Feistritz/Drau // ÖA Abschnitt Unteres Drautal