Verkehrsunfall auf der A10

Ein Fahrzeuglenker aus Deutschland fuhr am 03.01.2022 mit seinem PKW auf der A10 Tauernautobahn in Richtung Villach. Kurz nach der Raststation Feistritz/Drau kam er aus unbekannter Ursache links auf den schneebedeckten Grünstreifen. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Fahrerseite zu Liegen. 

Um 13:43 Uhr wurden die Feuerwehren Töplitsch, Feistritz/Drau und St.Peter/Spittal alarmiert. Die anfangs angenomme Meldung, dass der Verunfallte im Fahrzeug eingeschlossen ist, konnte glücklicherweise nicht bestätigt werden. Beim Eintreffen befand sich der Lenker des PKWs bereits unverletzt außerhalb des Unfallfahrzeugs. Nach Kontrolle durch den Notarzt musste dieser auch nicht zur weiteren Kontrolle ins Krankenhaus verbracht werden. 

Bis zur Übernahme der Einsatzstelle durch die Polizei blieben die alarmierten Feuerwehren zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.
Die Aufräumarbeiten wurden von der ASFINAG durchgeführt, sowie das beschädigte Fahrzeug mit einem privaten Abschleppunternehmen von der Einsatzstelle verbracht.

Im Einsatz:

Feuerwehr Feistritz/Drau: RLFA 2000, TLFA 4000, KRFS
Feuerwehr Töplitsch: RLFA 2000, LF, KRFW
Feuerwehr St.Peter/Spittal: TLFA 2000, LFA, KRFA
Polizei
Rotes Kreuz
Notarzt Dr. Roland Rauter
Privates Abschleppunternehmen

ÖA-Team FF Feistritz/Drau
OBI Johannes Winkler
#twenty4sevenfeistritzdrau