Technische Leistungsprüfung 2019

22 Kameraden und die erste Kameradin, nämlich die Landesjugendbeauftragte BR d. ÖBFV Claudia Sticker, stellten sich der technischen Leistungsprüfung in Draschitz. Nach der schriftlichen ersten Station im Saal der FF Draschitz- Dreulach folgten die praktischen Stationen am Gerät.

Erste praktische Übung ist die Bedienung der TS samt erkennen der verschiedenen Betriebszustände, die aus z. B. Staudruck oder Schlauchplatzer ergeben.

Als nächste Aufgabe steht die Verwendung des Notstromaggregats zur Beleuchtung sowie zum Einsatz einer elektrischen Tauchpumpe an.

Es folgt die Schmutzwasserpumpe und als Abschluß die Zuordnung verschiedener Begriffe zu vorgegebenen Themenkreisen.

Vielen Dank dem Bewerterteam unter Bewerbsleiter BI Günter Strauß und Hauptbewerter OBI Erich Dertnig und den Feuerwehren der Gemeinde Hohenthurn und der Gemeinde Hohenthurn für die Organisation.

Leider konnten nicht alle das Leistungsabzeichen erwerben. Äußerst positiv, dass die bisher erste Kameradin als Einzige der Teilnehmer mit voller Punktzahl abgeschlossen hat.

Vielen Dank an jeden Teilnehmer für die Bereitschaft zu üben, zu lernen und sich fortzubilden.

Text und Fotos: Arnold Stessel, BI