Die FF Töplitsch ist Cupsieger 2019!

Nach vier spannenden Bewerben konnte sich die FF Töplitsch vor der FF Lansach und der FF Feistritz/Drau durchsetzen.

Unter besten Bedingungen fand das Finale am Gelände der HFW Villach statt. Für den Cupsieg kamen nur mehr die FF Lansach und die FF Töplitsch in Frage, getrennt nur durch 0,11 Punkte.
Die FF Lansach legte eine Zeit von 51,37 sec vor, wobei sich leider ein Fehler einschlich. Damit war die Entscheidung im Cup gefallen und die FF Töplitsch aufgrund der insgesamt höheren Punkteanzahl uneinholbar Cupsieger.
Für den Tagessieg war es wichtig fehlerfrei zur bleiben, was an diesem Bewerbstag den Feuerwehren Töplitsch, Puch und Weißenstein gelang.
Der Vorjahressieger FF Feistritz meldete sich nach einem Tief, dass sich durch die gesamte Bewerbssaison gezogen hatte, wieder zurück und gab mit dem dritten Tagesrang wieder ein Versprechen für die Zukunft ab.

Die Ergebnisbekanntgabe erfolgte unter den Augen der Ehrengäste Abg. z. NR Mag. Peter Weidinger, Gemeinderat Ewald Koren, in Vertretung des erkrankten Bürgermeister Günther Albel, OBR Andreas Stroitz, OBR Libert Pekoll, BR Horst Müller und BR Kurt Petschar.
Unisono lobten beide BFK die guten Leistungen, stellten allerdings auch fest, dass zwar eine solide Spitze bei den Bewerben vorhanden ist, allerdings noch sehr hohes Potenzial an Teilnehmern aus beiden Bezirken besteht und riefen dazu auf, sich die Teilnahme zu überlegen.

Neben der Prämierung des Tagessieges und Cupbewerbes wurden auch die Urkunden für die Bezirksmeister des Bezirkes Villach Land an die Feuerwehren Puch, Töplitsch und Feistritz/Drau offiziell übergeben.


Text und Fotos: Arnold Stessel, BI