Bergung eines Segelbootes

Zu einer Standard Aufgabe der Stützpunktfeuerwehr Velden zählt bereits die Bergung von Booten aus dem Wörthersee.

So wurde diese, am 20.6.2019 zu einer Bergung eines Segelbootes gerufen!

Das Segelboot das an einer Boje verzurrt war, ist aus ungeklärter Ursache gesunken.

Der Einsatz gliederte sich in 3 Teilen

  • orten und markieren
  • heben und sichern
  • verbringen und bergen

Zwei unserer Einsatztaucher haben das Boot in ca. 13 Meter Tiefe geortet und mit eine Boje markiert.

Danach wurde das Boot mit einem 1000 lt. Hebeballon an die Oberfläche des Wörthersees gehoben.

Im Anschluss wurde es mittels des Arbeitsbootes der Feuerwehr Velden gesichert und in die ca. 300 Meter entfernte Werft verbracht, dort wurde der Bootsrumpf mit  E- Tauchpumpen leergepumpt und mit dem Kran der Werft an Land gebracht.

Eingesetzte Kräfte: 10 Mann/ Frau,  2 Fahrzeuge,  1 Arbeitsboot
Einsatzzeit: 5 Stunden

 
Text und Fotos:  ABI Manfred Brugger