Bahndammbrand

Am 25. Juni kam es durch einen Defekt an einem Güterzug zu einem großflächigen Bahndammbrand auf der Bahnstrecke zwischen Faak am See und Ledenitzen.

Durch die LAWZ wurde B4 „Brand Bahndamm Groß“ ausgelöst und die Feuerwehren Faak am See, Ledenitzen, Gödersdorf, Latschach und St. Jakob im Rosental alarmiert.

Da sich die Brände größtenteils im unwegsamen Gelände befanden wurde durch den GFK Finkenstein der Tunnelrettungszug der ÖBB mit 22.000 Litern Löschwasser angefordert.

Der umfangreiche Löscheinsatz – sichergestellt über mehrere Tanklöschfahrzeuge und mittels Löschleitungen sowie Waldbrandlöschrucksäcken – zeigte nach gut 3 Stunden Erfolg und die Feuerwehren konnten wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Im Einsatz standen die oben genannten Feuerwehren mit 10 Fahrzeugen sowie die Brandschutzgruppe ÖBB mit dem Tunnelrettungszug.

Bericht und Bilder © FF Gödersdorf, OBI Truppe Bernhard
ÖA-Team Dreiländereck