Löschgruppenausbildung mit der Drehleiter

Bei der letzten Übungseinheit der Jungendfeuerwehrkameraden von Arnoldstein, welche am Mittwoch, dem 03. April 2019 stattfand, war die Ausbildung der Löschgruppe mit Einbeziehung der Drehleiter im Mittelpunkt. Mit dem Tank 2 und der DLK 24 bewegten sich die Jugendausbilder auf ein nahe gelegenes Firmengelände, wo ein Hydrant als Wasserbezug zur Verfügung stand.
Die „Jungen“ nahmen ordnungsgemäß den Hydranten, unter Rücksichtnahme auf die notwendigen Richtlinien, in Betrieb und bauten die Wasserversorgung zum Tank 2 auf. Anschließend konnte eine Zubringerleitung zur mittlerweile einsatzbereiten Drehleiter errichtet werden. Nachdem die Leitungen fertiggestellt und der Hydrant das Wasser hergab, konnte ein Löschangriff über den Werfer vom Korb der Leiter durchgeführt werden.
Alle halfen bei sämtlichen Arbeiten kräftigst mit und auch beim Abbauen der Gerätschaften wurden alle Hände der „Jungkameraden“ aktiv.
Nach etwa 2 Stunden intensiver Arbeitszeit und dem Herstellen der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge, gab es anschließend noch ein Getränk im Feuerwehrhaus und alle Beteiligten freuen sich schon auf die nächste Übungseinheit.
Bericht und Bilder © FF Arnoldstein, AFK Miggitsch M.
ÖA-Team Dreiländereck