Unwetterschäden im Gegendtal

Am frühen Abend des 03.07.2018 verursachte ein schweres Gewitter im gesamten Feuerwehrabschnitt Gegendtal große Schäden.

In Summe mussten vierzehn Einsätze von den Feuerwehren FF Feld am See, FF Afritz am See, FF Arriach, FF Laastadt, FF Winklern-Einöde und der FF Treffen bis in die späten Abendstunden abgearbeitet werden. 

Das Unwetter verursachte übergetretene Bäche, überflutete Räumlichkeiten und Straßen, die von Geröll und Schlamm befreit werden mussten.

Nach mehreren Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Bericht: OFM Martin Rogl ÖA-Team Villach-Land
Photos: FF Feld am See, FF Arriach
© copyright ÖA Team Gegendtal