Fahrzeugbrand in der Schütt

„Brandeinsatz in der Schütt“, so lautete der Einsatzbefehl für die Kameraden der Feuerwehr Arnoldstein am Montag, den 02. Juli 2018 gegen 0.30 Uhr.

Der genaue Einsatzort war nicht genau bekannt und aus diesem Grund rückten die 3 Tanklöschfahrzeuge sowie das KLFA in Richtung Brandobjekt aus.
Vor Ort angekommen wurden die Feuerwehreinheiten von Passanten eingewiesen, welche den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert hatten. Ein Personenkraftwagen stand auf einer befestigten Fläche in der Nähe der Gail, in Vollbrand und es waren keinerlei Personen in dessen Nähe. Unverzüglich nahm ein Atemschutztrupp die Brandbekämpfung auf, wobei die restliche Mannschaft vom Einsatzleiter zu einer Suchaktion ausgesendet wurde.
Nach dem Ablöschen des Brandes und dem Einstellen der negativ verlaufenden Suche nach eventuell Vermissten, konnten die Kameraden eine Stunde nach der Alarmierung, die Einsatzbereitschaft wieder an die LAWZ weiter leiten.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Arnoldstein mit 18 Mann und 4 Fahrzeugen

Bericht und Bilder © FF Arnoldstein, Miggitsch M. AFK
ÖA-Team Dreiländereck