Doppelsieg für Feistritz/Drau und Puch beim Bezirksbewerb in Villach-Land

Pünktlich um 09:00 Uhr Früh wurde die Bezirksmeisterschaft durch Hissen der Bewerbsfahne in Anwesenheit von BFK OBR Libert Pekoll, Vizebürgermeisterin Michaela Oberlassnig, die hohe Geistlichkeit Pfarrer Michael Gutner, Landtagsabgeordneten Hermann Lipitsch und Vizebürgermeister von Arnoldstein Ing. Reinhard Antolitsch offiziell eröffnet.

In den einzelnen Wertungsklassen in „Bronze A, Bronze B, Silber A und Silber B“ haben heuer 36 Bewerbsgruppen teilgenommen. Die besten Bewerbsgruppen des Bezirkes Villach-Land, angefeuert von einer fulminanten Zuschauerkulisse, lieferten sich einen spannenden aber fairen Sekundenkrimi.

Eine hohe Wertschätzung gegen über den Feuerwehren durch den Besuch vom 1. Landtagspräsidenten Ing. Reinhard Rohr, dem Feuerwehrreferenten LR Ing. Daniel Fellner und dem Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin.

Von der Schlagkraft der Feuerwehren des Bezirkes überzeugten sich NRAbg. Peter Weidinger, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Bernd Riepan, auch sehr viele Gemeindevertreter, darunter Hausherr und Bürgermeister von Feld am See DI Dr. Erhard Veiter, die Bürgermeister NRAbg. Maximilian Linder, Klaus Glanznig, Hermann Moser, Christian Poglitsch.

Der Einladung nach Feld am See folgten auch gerne von der Feuerwehrseite, die Bezirksfeuerwehrkommandanten aus den anderen Bezirken OBR Herbert Zimmermann, OBR Andreas Stroitz, OBR Ludwig Konrad, der Vorsitzende der BTF OBR Josef Sticker, Vorsitzende des Schulausschusses BR Mag. Klaus Nagele, Pressesprecher des KLFV BR Helmut Petschar, die Ehrenfunktionäre ELBD Josef Meschik, EOBR Hermann Debriacher, EOBR Peter Ebner, EABI Josef Steinwender und befreundete Feuerwehrfunktionäre aus Slowenien.

Große Anerkennung für die Leistungen der Feuerwehren bei den Einsätzen der letzten Wochen, durch Ihre Anwesenheit konnten sie sich die Ehrengäste persönlich vom Leistungs- und Einsatzniveau der Feuerwehrmitglieder überzeugen.

In Summe haben bei beim Bezirksbewerb über 300 begeisterte Wettkämpfer die Schlagkraft der Feuerwehren des Bezirkes Villach-Land unter Beweis gestellt.

Ein spannender Bewerb bestens organisiert durch das Bezirksfeuerwehrkommando Villach-Land, dem Abschnitt Gegendtal und der Freiwilligen Feuerwehr Feld am See, bei dem um 17:00 Uhr die Sieger feststanden.

In einem würdigen Rahmen im Beisein von Sicherheitschef der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land, Mag. Alfred Wegscheider, Bürgermeister DI Dr. Erhard Veiter, sowie zahlreichen Funktionären des Landesfeuerwehrkommandos Kärnten und des Bezirksfeuerwehrkommandos Villach-Land, den angetretenen Bewertern und Bewerbsgruppen wurde die Ergebnisbekanntgabe durchgeführt.

Doppelter Bezirksmeister und Sieger in den Wertungsklassen Bronze B und Silber B wurde die Bewerbsgruppe Puch 3 aus dem Abschnitt Unteres Drautal, den Sieg in der Kategorie Silber A holten sich ebenfalls aus dem Abschnitt Unteres Drautal die Kameraden der Bewerbsgruppe Feistritz/Drau 1, welche sich auch in Bronze A mit 44,95 sec den zweiten Bezirksmeistertitel sicherte.

Mit dem Kärntner Heimatlied gespielt von der Trachtenkapelle Feld am See welche die Siegeehrung musikalisch umrahmte ging die heurige Bezirksmeisterschaft der Feuerwehren des Bezirkes Villach-Land erfolgreich zu Ende.

 

Wir wünschen den qualifizierten Bewerbsgruppen für die am Samstag, den 30. Juni 2018 in der Alpenarena in Villach stattfindenden Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren viel Erfolg.

Bericht und Fotos: BI Martin Sticker, OFM Martin Rogl – ÖA BFK04