Verkehrsunfall auf der L47a

Am zweiten Adventsonntag, den 10.12.2017 um 05.44 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Köstenberg und Velden zu einem Verkehrsunfall auf der L47a, zwischen Stallhofen und Köstenberg alarmiert.

Ein PKW-Lenker ist mit seinem PKW ins Schleudern geraten ist von der Fahrbahn abgekommen und ist mit seinem Fahrzeug im Straßengraben steckengeblieben.
Der Lenker des Unfallfahrzeuges konnte „Gott sei Dank“ den PKW unverletzt verlassen.
Die örtlich zuständige Feuerwehr Köstenberg hat die Unfallstelle abgesichert und die Feuerwehr Velden hat das verunfallte KFZ mittels Kran geborgen und sichergestellt.

Da keine Betriebsmittel ausgetretten sind und die Bergung des Fahrzeuges rasch von Statten gegangen ist konnten die Feuerwehren nach 1,5 Stunden wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Alarmierte Einsatzkräfte:

FF Köstenberg KLFA 12 Mann
FF Velden KDOF, KRFA,TLFA 4000,WLFK 21 Mann
PI Velden 1 Streife 2 Beamte
RK Villach 1 RTW 2 Sanitäter

Bericht und Photos: ABI Manfred BRUGGER – FF Velden am Wörthersee