LUF Einsatz nach Tiefgaragenbrand in Villach

Auf Anforderung des örtlichen Einsatzleiter wurde die Feuerwehr Gödersdorf am Mittwoch den 19.07.2017um 00:09 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Brand in einer Tiefgarage im Villacher Stadtteil Landskron alarmiert. Für Belüftungsarbeiten nach einem Tiefgaragenbrand wird das Löschunterstützungsfahrzeug (LUF 60) benötigt, so die Einsatzmeldung der LAWZ. Am Einsatzort eingetroffen war der Brand durch die anwesenden Feuerwehren Landskron, Hauptfeuerwache Villach, Vassach, Zauchen und Gratschach/St. Andrä bereits unter Kontrolle gebracht.
Umgehend wurde das LUF als Hochleistungslüfter bei einem Stiegenabgang in Stellung gebracht und die Tiefgarage vom Brandrauch befreit. Nachdem die laufenden Schadstoffmessungen ein gefahrloses Betreten des Objektes auch ohne schwerem Atemschutz bestätigten, wurden nach Absprache mit den Besitzern mehr als ein Dutzend Kraftfahrzeuge ins Freie überstellt und die Tiefgarage, wo ein komplett ausgebranntes Moped vorgefunden wurde und welches vermutlich Auslöser des Brandes war, anschließend gesperrt.
Ausgerückt mit TLFA 4000 und TLFA 1000 mit LUF rückte die Feuerwehr Gödersdorf nach ca. 2 Stunden vom Einsatzort ab.

© FF Gödersdorf, Truppe ST. & B.