Feuerwehr, Wasserrettung und Hundestaffel übte gemeinsam in Föderlach

Am Donnerstag, den 09.06.2016 fand eine gemeinsame Einsatzübung mit der Österreichischen Wasser-Rettung, Einsatzstelle Wernberg und der ÖRHB Staffel Feldkirchen statt. Die Feuerwehr Föderlach wurde zu einer Gasexplosion mit Brand und vermissten Personen alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war die Wasserrettung bereits im Einsatz und konnte bereits die 1. Person befragen. Diese informierte uns über insgesamt 10 vermisste Personen und eine Explosion einer Gasflasche während dem Grillen. Um die Kommunikation zwischen den verschiedenen Einsatzorganisationen aufrecht zu erhalten, wurde ein Einsatzstab gebildet. Ein ATS-Trupp wurde sofort mit dem Boot zum Brandherd gebracht. Darauf folgte sofort die TS mit Schlauchmaterial und weiteren Feuerwehrleuten. Nachdem der Brand gelöscht war, unterstütze die FF Föderlach die ÖRHB bei der Suche der vermissten Personen. Die FF Föderlach stand mit 15 Personen und einem LF, die ÖWR mit 1 Boot, 1 Kajak, 2 Tauchern und 8 Rettungsschwimmern und die ÖRHB mit 12 Personen und Hunden im Einsatz.

Wir möchten uns nochmals bei allen Teilnehmern und vor allem unseren Kameraden, welche die Übung ausgearbeitet und vorbereitet haben bedanken.

Bericht und Photos: BI Christoph Haas – FF Föderlach