„Tag der offenen Tür“ im Sicherheitszentrum Velden

Bei traumhaftem frühsommerlichem Wetter fand am Samstag den 21.Mai 2016 von 10.00 bis 14.00 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ im Sicherheitszentrum Velden statt!
Am Vorplatz des Sicherheitszentrums wurden der Bevölkerung die Gerätschaften der Stützpunktfeuerwehr Velden präsentiert.
Veldens Bürger machten sich ein Bild über das technische Gerät und die Arbeit ihrer Florianijünger. Viele Eltern kamen mit ihren Kindern, welche sich mit einem Strahlrohr in der Hand selbst als „Feuerwehrmänner“ beweisen konnten!
Um 12.00 Uhr gab es eine Schauübung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“. Kommandant ABI Manfred Brugger kommentierte diese Übung und sprach über die sogenannte „Goldene Stunde“ der technischen Bergung. Die Besucher konnten, mittels Hubrettungsgerät, aus rund 30 Metern Höhe die Welt auch von oben betrachten.
Mit ausreichend Speis und Trank wurden die Besucher von den Kameraden der Feuerwehr Velden kulinarisch versorgt.
Kommandant Brugger bedankte sich bei seinen Kameraden für die geleistete Arbeit rund um den „Tag der offenen Tür“ und konnte berichten, dass sich 4 Erwachsene und 3 Jugendliche als neue Mitglieder eingeschrieben haben!
Im nächsten Jahr wird es im Rahmen der Fahrzeugsegnung – im Herbst erhält die Feuerwehr Velden ein neues Tanklöschfahrzeug – sicherlich wieder eine Leistungsschau der Stützpunktfeuerwehr Velden geben.
Danke für das Interesse und Ihr Kommen!
ABI Manfred Brugger
Kommandant der FF Velden