Jahreshauptversammlung FF Arnoldstein

Das Wahljahr ist vorbei, die Gemeinderats,- sowie Feuerwehrkommandantenwahlen sind durchgeführt. Die „Neuen“ haben das Zepter voll in der Hand und ihre Arbeit bereits mit Bravour aufgenommen. Auch auf Abschnitts,– Bezirks,- und Landesebene ist alles auf Schiene und so ist von der Feuerwehr Arnoldstein als Abschnittsfeuerwehrkommandant Ing. Michael Miggitsch in seiner Funktion neu gewählt worden.

Leider gab es auch eine Nachwahl vom Kommandanten – Stellvertreter und so ist bei der Feuerwehr Arnoldstein Johann Wedam als neuer „Vize“ tätig. Die Kameradschaft möchte sich auf diesem Wege beim Vorgänger für seine Tätigkeiten bedanken und dem neu Gewählten, alles Gute und viel Erfolg auf dem Feuerwehrweg mitgeben.

Bezugnehmend auf den laut Presse propagierten Klimawandel muss festgestellt werden, dass sich die unnatürlichen Wetterkapriolen sehr häufen. Die Marktgemeinde Arnoldstein ist davon in letzter Zeit ziemlich verschont geblieben, aber unsere Feuerwehr hat bei größeren Waldbrandeinsätzen (Großbrand auf der Göriacher Alm bei Spital/Drau) sowie auch Naturkatastrophen (Hagelschaden in den Nachbargemeinden Nötsch sowie Feistritz/Gail) ihre Hilfe zur Verfügung gestellt. Alles in allem war es für den Stützpunkt eins ein Jahr mit durchschnittsmäßiger Einsatztätigkeit, aber immer noch sehr vielen geleisteten Stunden im Sinne der Bevölkerung.

Bei der abgehaltenen Jahreshauptversammlung kam die Beliebtheit der Feuerwehr zutage und so mancher Kamerad erhielt die wohlverdiente Auszeichnung oder Beförderung.

 

FF Arnoldstein – Stützpunkt I

Gesamtstundenaufwand

173 Einsatztätigkeiten mit 1.057 Mann und 2.016 Stunden, davon 31 Brandeinsätze und 142 technische Einsätze

Sonstiger Stundenaufwand mit 16.978 Stunden

 

Beförderung und Ehrungen

Angelobung und Beförderung zum Feuerwehrmann:          Bennewitz Tony, Lackner Lukas und Repetschnig Daniel

Neuaufnahmen:                                                     Findenig Georg und Martinello Mario

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann:                      Rindler Klaus Benjamin und Stöffler Dominic

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann:         Paul Marco

5 jährige Tätigkeit:              Begic Patrick

10 jährige Tätigkeit:            Ebner Martin und Tschachler Christian

20 jährige Tätigkeit:            Miggitsch Gregor

25 jährige Tätigkeit:           Gangl Othmar, Miggitsch Christian und Pipp Alexander

50 jährige Tätigkeit:           Wedam Albert

 

Kraftfahrer und Maschinistenabzeichen in Silber:     Pipp Alexander

 

Funktionsabzeichen Maschinist:             Oruc Adis und Stöffler Dominic

Funktionsabzeichen Funk:                       Rindler Klaus Benjamin

Funktionsabzeichen Atemschutz:          Anawender Benjamin